vesperkirche    berichte    spenden+mithilfe    kontakt, impressum    suppenküche   
 
  :: Pforzheimer Vesperkirche /  Vesperkirche  
 
 
   idee und geschichte
 
   was will vesperkirche?
 
   WANN, WO, WIE?
 
   flyer / prospekte
 
   ein gemeinsames projekt
 
   ein tag in der vesperkirche
 
   bilder
 

Pforzheimer Vesperkirche - wann, wo, wie?

Die Türen der Stadtkirche in Pforzheim sind nach der Weihnachtszeit für jeweils 4 Wochen werktags von 10:30 bis 15:15 Uhr und sonntags von 11:15 bis 15:15 Uhr offen.

  • für Bedürftige,
  • für Menschen ohne Obdach,
  • für Menschen ohne Arbeit,
  • für alte und junge Menschen mit wenig Geld,
  • für benachteiligte Kinder und Familien,
  • für Flüchtlinge,
  • für einsame, belastete und erschöpfte Menschen -

für alle, die Hilfe, Wärme und Gemeinschaft in der schönen Atmosphäre des Kirchenraums suchen.

Das warme Mittagessen mit einem Vesper zum Mitnehmen kostet 1 Euro; Kaffee, Tee und alkoholfreie Getränke gibt es umsonst.

  • Wer einkehrt, kann bleiben, essen, trinken, ausruhen, reden, spielen, beten.
  • Niemand wird nach dem Warum, Woher, Wohin gefragt.
  • Wer aber erzählen will oder Rat sucht, findet ein offenes Ohr und Menschen, die Zeit zum Zuhören haben.
  • Deshalb gehören auch Seelsorge, soziale und medizinische Beratung sowie Kinderbetreuung zum Angebot der Vesperkirche.
  • Jeder Tag in der Vesperkirche endet mit einer Andacht.



copyright 2017 Michael Kiefer-Berkmann