vesperkirche    berichte    spenden+mithilfe    kontakt, impressum    suppenküche   
 
  :: Pforzheimer Vesperkirche /  Berichte /  Erfahrungsberichte  
 
 
   10 jahre suppenküche
 
   gottesdienste
 
   fakten
 
   ERFAHRUNGSBERICHTE
 
danke!
 
bericht konfirmandinnen
 
eindrücke
 
hauptschüler
 
   vesperkirchenbuch
 
   und nach der vesperkirche?
 
   bilder
 

Schulklassen haben die 6. Vesperkirche besucht

Rosalie

Ich finde, die Vesperkirche ist eine sehr gute Einrichtung.

Julia

Dass das Essen für die Ärmeren nur 1 Euro und für die besser Verdienenden 5 Euro kostet, finde ich gut. Dass Kinder für die Hausaufgaben eine Betreuung und danach die Möglichkeit zu basteln und malen haben, gefiel mir ebenfalls gut. Dass sogar einige Erwachsene dieser Möglichkeit mit Freude nachgingen, fand ich auch gut. 550 Leute am Tag sind eine Menge Menschen.

Caroline

Ich finde es gut, dass ein Arzt kommt und die Drogenabhängigen oder Kranken zu ihm gehen können. Ich fände es schön, wenn wir nächstes Jahr vielleicht eine Woche oder so mithelfen könnten und dürften.

Valentin

Es ist sehr erschütternd, dass es immer mehr arme Menschen gibt.

Raphael

Es entstand ein Gefühl von Freude aber auch Mitleid, als man die vielen armselig bekleideten Menschen sah, wie sie sich fröhlich über das gute Essen hermachten. Die Freude war zu spüren, als man sah, wie gut es ihnen tat, und wie glücklich sie darüber waren, dass es so etwas Soziales noch gibt.

Julian

Daheim dachte ich dann an die Leute, die jetzt nicht einfach nach Hause gehen können und irgendwelche Dinge machen wie wir, denn manche haben ja gar kein Zuhause. Ich bin froh, dass ich ein festes Zuhause und täglich ein warmes Essen habe.



copyright 2017 Michael Kiefer-Berkmann